April 19, 2006

Paradies entdeckt


Nach Mantarochen und Delphinen sind wir auf eine der Inseln an Land gegangen. Hier im Marine Park darf nicht gebaut werden, es gibt keine Hotels, MC Donalds oder dergleichen. Man kann aber bei der Parkleitung eines der wenigen Bungalows oder ein Zelt mieten und hier verweilen. Alles hier ist noch richtig urspruenglich. Ein Paradies.
Ueber dem Dschungel kreisen Adler und andere Voegel.
Nach einem kleinen barfuss Dschungelmarsch sind John, Richard, Emmy und ich an eine super Aussichtsplatform gekommen.

6 Comments:

Anonymous boris said...

stefan im paradies.. cooles foto ;) du hast´s gut!! da wird man super neidisch, wenn man sich die schönen fotos anguckt. der sonnenuntergang war sicher super genial.. und das siehst du dort jeden abend!! you are a lucky one :)

22:08  
Anonymous Christian said...

Also soweit man das auf dem Foto sehen kann fehlt dir das deftige deutsche Essen.

23:52  
Anonymous Anonym said...

irgenwie ist das auch voll gemein, wir sitzen hier im trüben deutschelande und der kerle...neenee...ich gönns ihm, wäre liebend gern auch da

15:50  
Blogger Oliver said...

Servus!

Wir hatten eine nette Party an Hexennacht. Du hast uns gefehlt. Da ja jetzt bald das Schwimmbad wieder aufmacht, hoff ich ja, dass Du Dich dann auch mal wieder hier blicken lässt. :-)

22:19  
Anonymous Tina (Kochkurs) said...

Hi Stefan!
Das ist so genial! Hast wirklich recht und genießt einfach mal das Leben!
Leider kam der neue Kochkurs aufgrund mangelnder Teilnehmerzahl nicht zu stande.
Grüße aus dem mittlerweile sonnigen Deutschland!

13:43  
Blogger Oliver said...

Morgen macht das Schwimmbad in Altenglan auf! :-)

01:50  

Kommentar veröffentlichen

<< Home